Meldungen

Günter Rudolph (SPD): Hessische Landesbedienstete dürfen nicht schlechter gestellt werden

Angesichts der aktuellen Proteste von Landesbediensteten in Wiesbaden und der für morgigen Donnerstag angesetzten zweiten Verhandlungsrunde im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes in Hessen forderte Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Günter Rudolph, eine Orientierung an die Ergebnisses aus den Verhandlungen der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL).